Werkstattatelier HKF
Umbau

München
2015

Das ehemalige Bildhaueratelier im Souterrain eines Neuhausener Wohnhauses wurde von uns zu unserem Werkstattatelier umgebaut.

Es sollte eine ungezwungene und provisorische Atmosphäre entstehen, die uns während der Arbeit zum Experimentieren anregt.

Türen und Böden wurden in leicht nuancierten Grautönen gestrichen.
Die Fichtenholzmöbel wurden teils weiß, teils farblos lasiert.

In eine Nische zwischen Werkstattbereich, Modellbauatelier und Büroraum wurde eine kleine Teeküche eingepasst.
In der Arbeitsplatte aus gegossenem Beton finden sich metallische Einschlüsse, die im Gegenlicht schimmern. Die Oberfläche wurde per Hand nachbearbeitet und gewachst. Die Fronten sind mit gebrauchten Kupferlochrasterplatten belegt, die die Oberfläche strukturieren.